Governance, Risk & Compliance (GRC)

Risiken reduzieren und Geschäftspotenziale entwickeln

Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, ihre Geschäftsprozesse in Einklang mit den bestehenden und zukünftigen Gesetzesvorgaben und anderen Regularien zu bringen. Gleichzeitig gilt es, ein effektives Risikomanagement zu betreiben. Die Zusammenführung von Governance, Risikomanagement & Compliance, auch kurz GRC genannt, ist ein wichtiger Schritt zur Bewältigung dieser multidimensionalen Aufgaben im Unternehmen.

GRC - Effizientes Zusammenspiel von Steuerungs- und Überwachungsmechanismen

Die Anforderungen an eine verantwortungsbewusste und regelkonforme Unternehmensführung sowie proaktives Risikomanagement in Unternehmen wachsen kontinuierlich und verändern sich ständig. Immer mehr Gesetze und Richtlinien fordern Transparenz im Umgang mit Daten sowie die Trennung, Überwachung und Dokumentation von Geschäftsprozessen. Die stetig steigenden Anforderungen an Unternehmen bei der Festlegung von Zielen, dem Erkennen von Chancen und Risiken sowie der Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben lassen die Notwendigkeit eines effizienten Zusammenspiels von Steuerungs- und Überwachungsmechanismen zunehmend in den Fokus von Unternehmensverantwortlichen treten.

Ganzheitliche Prävention statt partielle Schadensbekämpfung


In dem Begriff Governance, Risk & Compliance sind drei wichtige Aufgabenbereiche einer erfolgreichen Unternehmensführung gebündelt:

  • Unter Governance fallen sämtliche Aspekte einer verantwortungsvollen Unternehmensführung. Hierzu zählen das Festlegen von Zielen und Verantwortlichkeiten, die Definition von Aktivitäten und deren Kontrollmechanismen, die Ressourcenplanung und die Einbettung aller Aspekte in einen Risikomanagementprozess.
  • Das Risikomanagement beschreibt die systematische Herangehensweise zur Identifikation, Analyse, Bewertung, Behandlung und Überwachung von Risiken, Bedrohungen und Schwachstellen.
  • Compliance beschäftigt sich mit der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und unternehmensinterner Richtlinien und umfasst alle Aktivitäten zur Sicherstellung regelkonformen Verhaltens

Zwischen diesen drei Aufgabenbereichen existieren erhebliche Abhängigkeiten und Wechselwirkungen. Zum Beispiel legt Governance den Rahmen und die Grundwerte für die Unternehmensführung fest, welche wiederum unmittelbar Auswirkungen auf die Themen Compliance und Risikomanagement haben. Andersherum können im Kontext mit Compliance Regelverstöße auftreten, die wiederum durch das Risikomanagement betrachtet werden müssen. Die gleichzeitige Betrachtung aller drei Themenkomplexe, wie es der Begriff GRC nahelegt, steht für einen integrativen und ganzheitlichen Ansatz, der die Entstehung von Insellösungen systematisch verhindert. Vielmehr gehen die Führung eines Unternehmens, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und die Bewertung von Risiken nunmehr Hand in Hand.

Transparenz und Revisionssicherheit dank internem Kontrollsystem (IKS)

Im Zusammenhang mit der Umsetzung von GRC im Unternehmen haben sich sogenannte interne Kontrollsysteme (IKS) als unverzichtbare Bestandteile eines ganzheitlichen GRC-Ansatzes bewährt. Insbesondere kapitalmarktorientierte Unternehmen sind dazu verpflichtet, die Existenz und Wirksamkeit eines IKS nachzuweisen. Als integraler Bestandteil des Risikomanagements ist es das Ziel eines IKS, alle vorhandenen, potenziellen, operativen und finanziellen Unternehmensrisiken zu identifizieren und auf ein Minimum zu reduzieren. Hierzu werden im IKS die im Unternehmen eingeführten Systeme, Verfahren und Regelungen ausführlich dargestellt und beschrieben. Abweichungen und Regelverstöße können dank der neuen und erhöhten Transparenz frühzeitig erkannt und eliminiert werden. Ein IKS hat also eine präventive und aufdeckende Funktion inne, welche den idealen und revisionssicheren Ablauf der Prozesse innerhalb des Unternehmens maßgeblich unterstützt.

Die Vorteile von GRC auf einen Blick

Bessere Früherkennung und Bewältigung unternehmensgefährdender Risiken

Sämtliche, den Erfolg des Unternehmens gefährdende Risiken werden systematisch bewertet und überwacht. Die frühzeitige Erkennung der Risiken erleichtert es, das identifizierte Risiko mittels getroffener Maßnahmen zu reduzieren oder gar auszuschließen.

Schnellere Identifizierung von Verbesserungspotenzialen

Die möglichst zeitnahe und schnelle Identifizierung und Erschließung von Verbesserungspotenzialen unterstützt die Erreichung der Unternehmensziele effizient und nachhaltig.

Verringerung der Kosten durch die Vermeidung von Redundanzen und Überschneidungen

Durch die geschaffene Transparenz unterstützt GRC Kosteneinsparungen und wirtschaftlicheres Arbeiten. Die initialen Kosten für die Umsetzung von Governance- und Compliance-Anforderungen relativieren sich schnell, weil mit der Investition in GRC gleichzeitig auch die Geschäftsprozesse verbessert werden und so der Unternehmenserfolg nachhaltig gesichert wird.

Haftungsminimierung durch gezielteres Erkennen von Risiken

Im Sinne von „Vorsicht ist besser als Nachsicht“ können durch das rechtzeitige Erkennen von Risiken und gezielte Intervention Haftungsrisiken erheblich reduziert werden.

Verbesserte strategische und operative Entscheidungsqualität

Die Visualisierung und exakte Prognose möglicher Auswirkungen von Risiken auf die Unternehmensleistung resultiert schnell zu einer höheren und fundierteren Entscheidungsqualität.

ASCONSIT: Wir setzen auf ganzheitliche GRC-Lösungen!

GRC unterstützt Unternehmen dabei, sich auf geschäftliche, technologische und regulatorische Veränderungen besser vorzubereiten und Risiken für die Erreichung der Unternehmensziele zu verringern. Die möglichst exakte Beschreibung und systematische Analyse möglicher Auswirkungen von Risiken auf die Unternehmensleistung trägt schnell zu einer höheren und fundierteren Entscheidungsqualität bei. Durch die Integration von GRC in die Geschäftsaktivitäten mithilfe eines IKS kann zudem eine bessere und revisionssichere Transparenz für sämtliche Unternehmensabläufe erreicht werden. Angesichts der Abhängigkeiten und Wechselwirkungen der drei Aufgabenbereiche Governance, Risk & Compliance ist eine isolierte Betrachtung der einzelnen Themen heutzutage weder möglich noch länger sinnvoll oder zweckmäßig.

Vertrauen Sie auf die ganzheitlichen GRC-Lösungen von ASCONSIT und das Know-how unserer Spezialisten!