ASCONSIT IdM UI5KIT für SAP©

Benutzerfreundliche Self-Services für ortsunabhängiges Berechtigungsmanagement

Der Zugriff auf Applikationen von mobilen Endgeräten geht auch mit besonderen Anforderungen an die Flexibilität einer Benutzeroberfläche einher. Auch zeitgemäßes Identitätsmanagement erfordert anpassungsfähiges Design, das es Mitarbeitern und Führungskräften ermöglicht, Berechtigungen selbst zu beantragen, zu verwalten und freizugeben. Sei es von einem Desktop-Rechner aus oder von unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet.

Identity Management goes mobile

Mit dem ASCONSIT IdM UI5KIT für SAP© stellen Sie Ihren Mitarbeitern und Führungskräften intuitive und anwenderfreundliche Oberflächen für SAP Identity Management (IdM) zur Verfügung, die es Mitarbeitern ermöglichen, ihre Berechtigungen ortsunabhängig und im Self-Service zu managen. Entwickelt wurden diese Oberflächen von uns auf der Basis von SAP UI5, einem auf HTML 5 basierten Frameworks von SAP zur Entwicklung von modernen Benutzeroberflächen. Der große Vorteil dieser Oberflächentechnologie ist das benutzerfreundliche und intuitive Design, das die Verwaltung im Self-Service effizienter und einfacher gestaltet, sodass Endanwender auch Anträge ohne Unterstützung der IT-Abteilung erstellen können – ganz gleich, auf welchem Endgerät die Anwendung aufgerufen wird.

Von Standardszenarien bis hin zu individuelle Lösungen

Im ASCONSIT IdM UI5KIT für SAP© sind die folgenden Szenarien bereits standardmäßig abgebildet:

  1. Erstellen von Berechtigungsanträgen
  2. Beantragen externer Mitarbeiter
  3. Übersicht aller Mitarbeiter
  4. Das Genehmigen oder Ablehnen offener Berechtigungs- und Externenanträge
  5. System Monitoring

Ergänzend zu diesen Standardszenarien sind wir basierend auf SAP UI5 auch in der Lage, orientiert am Bedarf Ihres Unternehmens, individuelle Prozesse und Workflows abzubilden und entwickeln die entsprechenden Apps für die IdM-Schnittstelle. Etwaige Beschränkungen hinsichtlich Datenprüfung auf der NetWeaver-Oberfläche (WebDynpro JAVA), die – wenn überhaupt – nur durch aufwändige Anpassungen mit dem Extension Framework überwunden werden konnten, setzen wir für Sie mit SAP UI5 für IdM schnell und einfach um. Technische Voraussetzung für die Integration einer intuitiven Benutzeroberfläche auf der Basis von SAP UI5 ist der Einsatz von SAP Identity Management (Version 7.2 oder 8.0). SAP UI5 baut auf die bestehende Infrastruktur auf, kann sowohl alleinstehend betrieben werden als auch in eine bestehende SAP Fiori-Landschaft integriert werden. Einmal integriert, reduziert SAP UI5 den Aufwand für Ihr Identitäts- und Berechtigungsmanagement und trägt so nachhaltig zu schlankeren Prozessen bei.

Produktmerkmale und Features

  • Anpassbar an das Corporate Design Ihres Unternehmens (Design-Standard nach SAP Fiori 2.0)
  • Abbildung von den wichtigsten Standardszenarien des IdM „out-of-the-box“
  • Duplikatsprüfungen bei der Beantragung externer Mitarbeiter
  • Kompatibel mit SAP Fiori Launchpad
  • Kompatibel mit mobilen Endgeräten

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

  • Intuitive Bedienung
  • Entlastung des IT-Supports von Routineaufgaben
  • Reduzierung des Aufwandes für Ihr Identitäts- und Berechtigungsmanagement
  • Darstellung individuelle Genehmigungsprozesse problemlos möglich
  • Moderne Oberflächen
  • Verfügbar auf mobilen Endgeräten

„ASCONSIT bietet Ihnen umfassende Leistungen rund um den Aufbau eines Identity-Management-Systems sowie die Erweiterung der Oberflächen mit SAP UI5. Wir begleiten und beraten Sie in allen Projektphasen und stehen Ihnen vor, während und nach der Implementierung mit Training und Support zur Seite. Nutzen Sie unsere Kompetenz für Sicherheit und Compliance in Ihrem Unternehmen!“

Pierre Lindenberg (Ihr UI5 Experte)

Sprechen Sie uns an